Hinweis in Sachen Datenschutz etc. auf Basis der neuen DSGVO

 

1. Schweigepflicht

Liebe Patienten, Interessenten, Zuhörer, usw. etc., in der Zeit, seit ich meine therapeutische Tätigkeit ausübe, waren einige Menschen bei mir, um meine therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Da es sich dabei um den Bereich Gesundheit handelt, verhält es sich mit den Informationen

und Daten, wie bisher auch:

sämtliche Daten, Infos, Gespräche unterlagen und unterliegen

weiterhin bei mir der Schweigepflicht.

Insofern bedarf es eigentlich keiner weiteren Feststellungen.

 

Um jedoch Dritten keine Handhabe zu geben, nehme ich das neue Gesetz zum Anlaß, darauf hinzuweisen:

 

2. DSGVO

Gemäß dem neuen Gesetz setze ich Euch Alle, deren Daten ich habe, davon in Kenntnis, daß diese Daten von mir, keiner Organisation, keiner Firma, keinem sogenannten staatlichen Organ, also keinem Dritten zugänglich gemacht werden. Ebenso werden keinerlei Daten verkauft oder Ähnliches.

Solltet Ihr also mit der weiteren Zusendung meinerseits, bezüglich Veranstaltung etc. einverstanden sein, ist nichts zu tun.

 

WENN  IHR  JEDOCH  von mir keine weiteren Infos mehr wollt, keine Nachrichten,

keine Flyer, keine Einladungen etc., dann benötige ich von Euch entweder einen Brief oder eine eMail, mit der Ihr mir ganz klar mitteilt, daß Ihr keine Nachrichten, in welcher Form auch immer, von mir erhalten wollt.

 

Vielen Dank für Euer Verständnis.

 

Diese Info ergeht, um Anzeigen, Strafen etc. zu entgehen.

 

 

Nach oben